KGSK

Forschung und Entwicklung

Produktentwicklungen und Forschung zu Gebäudebegrünungen und Klimaanpassungsmaßnahmen

Fachveranstaltung, Vorträge, Schulung und Training

Seminare / Webinare
Veranstaltungen, für die es Fortbildungspunkte für Architekten gibt, aktuell z.B. https://urbaner-klimaschutz.de/
 
Der urbane Raum leidet zunehmend unter verschiedenen Problemen
  • Überhitzung durch immer wärmere und vor allem längere Hitze- und Trockenperioden
  • Überflutungsrisiken durch immer häufigere Starkniederschläge
  • Abnahme der Biodiversität (auch im ruralen Raum)
  • Zu wenige Aufenthaltsräume und geringe Aufenthaltsqualität
  • Versiegelung und Verdichtung verstärken diese Probleme
Pflanzen und Wasser sind in unseren Städten unbestritten die effizientesten und intelligentesten Lösungen, um diese Probleme zu lösen, mindestens aber abzumildern.
Grün und Blau ist im bebauten, urbanen Raum daher so wichtig wie andere „graue“ Infrastrukturen.
Daher sprechen wir Fachleute von grünen und blauen Infrastrukturen.
Nicht jede grüne und/oder blaue Infrastruktur wirkt gleich, unter den grün-blauen Infrastrukturen gibt es viele Spezialisten.
Unser Ziel ist es, grün-blaue Infrastrukturen intelligent einzusetzen, damit sie entsprechend der lokalen spezifischen Anforderung optimal, effizient und ressourcenschonend wirken können.
Wir helfen Ihnen, die spezifischen Leistungen grüner und blauer Infrastrukturen gezielt einzusetzen, um die finanziellen und räumlichen Ressourcen bestmöglich auszunutzen.
So werden Klimaschutz, Klimaanpassung und Wirtschaftlichkeit vereint.
Vereinfachte Beispiele der spezifischen Wirkungen von grünen und blauen Infrastrukturen:
Bäume sind als natürliche Stadtklimaanlagen, gemessen an Ihren Kosten, günstiger als Dach- und Fassadenbegrünungen, und die besseren CO2-Speicher. Im urbanen Kontext aber, ist es nicht immer möglich Bäume zu pflanzen.
Fassadenbegrünungen sind die Lösung, wo ein Baum nicht eingesetzt werden kann und wo bodennah und nah am Menschen gekühlt werden muss.
Fassadenbegrünungen haben dazu hohe energetische Wirkungen auch auf das Innere der Gebäude.

Leistungen

Greenpass

GREENPASS® hilft Planern, Bauträgern und Städte, in jeder Phase der Stadtplanung und -entwicklung die beste Entscheidung zu treffen – und behandelt dabei bis zu 6 urbane Themenfelder:
KLIMA | WASSER | LUFT | BIODIVERSITÄT | ENERGIE | KOSTEN

Beratung und Planung

Beratung, Planung und Bauüberwachung zur Gebäudebegrünung und kommunaler Klimawandelanpassungsmaßnahmen und Klimawandelanpassungsstrategien

Forschung und Entwicklung

Produktentwicklungen und Forschung zu Gebäudebegrünungen und Klimaanpassungsmaßnahmen

Fachveranstaltung, Vorträge, Schulung und Training

Seminare / Webinare
Veranstaltungen, für die es Fortbildungspunkte für Architekten gibt, aktuell z.B. https://urbaner-klimaschutz.de/
 

Referenzen

über Mich

Peter Küsters, Neuss

Mitglied und Botschafter Bundesverband GebäudeGrün e.V. (BuGG)
Werdegang:
  • Gelernter Gärtner, Techniker für Garten- und Landschaftsbau
  • Praktische Erfahrung in Planung, Ausführung, Bauleitung, Kalkulation von Dachbegrünung im In- und Ausland seit 1986
  • Leiter Technik, F&E bei großem Dachbegrünungssystemhersteller 
Jetzt:
Inhaber: 

‘ 

  • Berater und Gutachter für Dachbegrünung
  • Simulationsbasierte Mikroklimaanalysen für grüne Infrastrukturen
  • Mitautor der FLL-Dachbegrünungsrichtlinien
  • Botschafter BuGG
  • Mitgründer Greenpass GmbH, Wien

UNSER TEAM

Peter Küsters

Thomas Gretschmann

Dirk Junklewitz

Antje Küsters

Joel Küsters

Kontakt

Sie haben offene Fragen oder möchten ein konkretes Vorhaben besprechen? Kontaktieren Sie uns und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.
Scroll to Top
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner